Inhaltsverzeichnis
 
  Rune Factory Oceans
  Forum
  Story
  Mädchen
  Jungen
  Dorfbewohner
  Feste
  Hochzeit
  Farmwirtschaft
  Kochen
  Schmiede
  Werkbank
  Alchemie
  Schreinerwerkbank
  Monster
  Memoiren
  Trophäen
  Screenshots
  Umfragen
  zurück zur Hauptseite
© 2007-2014 HM Forever
Farmwirtschaft
"
 
Farmwirtschaft


Allgemeines:

Wie in jedem anderem Spiel der Harvest Moon Reihe habt ihr auch hier die Möglichkeit Felderwirtschaft zu betreiben, Ressourcen einiger Monster zu entnehmen und die neue Funktion Erze, Kristalle und Edelsteine anzubauen. Klingt auf den ersten Moment schön, aber die Spieler von euch die schon länger Harvest Moon spielen bekommen hier ein ganz neues Farmwirtschaftsystem zu spüren. Das ursprüngliche System wird hier regelrecht über den Haufen geworfen, da ihr nicht wie sonst nach Herzenslust anbauen könnt was ihr wollt. Jedenfalls nicht gezielt. Es fängt schon mal damit an das ihr am Anfang überhaupt keine Felder besitzt. Auf Inseln und in den Dungeons, die von ihrem Leveldesign wahrhaftig tempelartig aufgebaut sind und stark strukturiert sind, werdet ihr keine Brocken finden um an
Erze zu gelangen, höchstens in Kisten und Krügen. Die Lösung für alles lautet: Inseln und Monster



Inseln:
Ihr bekommt die Inseln durch das erledigen der Story-Quests. Allerdings nicht alle auf einmal sondern, abhängig vom Storyverlauf, nach und nach. Ihr müsst diese Inseln für die Feldwirtschaft nicht jedes mal die Insel mit Ymir bereisen. Sobald ihr eine dieser Inseln ausgehoben habt wird in der Scheune sich jeweils ein Tor öffnen das direkt zur Insel führt. Zu Anfang könnt ihr diese Inseln zwar betreten aber nicht so einfach benutzen. Jede der 4 Inseln ist über die Zeit im Meer versteinert. Ihr benötigt die Elementargeister um eine Insel nutzen zu können um sie von der Versteinerung zu lösen. Ihr müsst mehrere Geister für eine Insel verwenden damit ihr das volle Potential der Inseln ausnutzen könnt. Wenn ihr im Menü auf Monster schaltet, seht ihr links die Anzeigen der Insel einer Prozentskala. Diese stehen mit Ausnahme der Frühlingsinsel zu Anfang auf 0%. Wenn ihr nun Geister in die Inseln steckt werden die Prozente gehoben, in der Regel um 1%, allerdings gibt es pro Insel eine Geistsorte die die Prozentzahl um 2% anhebt. Aller 20% könnt ihr eine Insel weiter entsteinern um somit mehr anbauen zu können. Ihr findet die Geister auf Inseln in versteinerten Baumstümpfen und versteinerten Baumstämmen sowie in den Dungeons in großen blauen Kristallen. Welche und wie viele ihr erhaltet ist Zufall. Habt ihr eine Insel genug entsteinert könnt ihr mit dem Geisterstab die Felder ablaufen. Ihr werdet dann grün aufleuchtende Ringe sehen. Diese sind die Pflanzenstellen. Benutzt euren Stab und es erscheint ein kleiner Setzling oder bei Baumstellen ein kleiner Baum aus denen jedoch nichts von allein wird. Je nachdem welche Monster ihr habt wird der Setzling heranwachsen. Solltet ihr mit einer heranwachsenden Sorte unzufrieden sein, nutzt einfach die Sense und die Setzlinge verschwinden. Ihr könnt jede Feldfrucht auf jeder Insel anbringen, jedoch wenn eine Feldfrucht auf eine passende Insel gesetzt wird diese schneller wachsen und die Chance dass ihr eine Riesenfrucht erhält, wird dadurch größer. Es gibt auch einige Pflanzen die wie in den Harvest Moon Spielen nachwachsen. Hier trifft jedoch die Regel ein, dass nach dem 3. mal Ernten die Pflanze
verschwindet und ein neuer Setzling beschworen werden muss. Eine weitere Besonderheit ist das Züchten von Bäumen. Es gibt nur 2 Arten von Bäumen und hauptsächlich wird deren Holzgewinnung für das Schreinern benötigt. Bäume brauchen recht lange zum Wachsen, kann aber durch eine hohe Freundschaft zu den Monstern verkürzt werden. Eine weitere Besonderheit der Bäume ist die 25%ige Chance, dass sie einen Runenkristall fallen lassen. Habt ihr einen ausgewachsenen Baum, lasst ihn ein paar Tage stehen. Die Runenkristalle könnt ihr nur auf die Weise bekommen und besitzen enorme Heilkräfte. Zu guter Letzt die Bedingung woran ihr erkennt das Erze, Feldfrüchte und Bäume reif sind. Wenn eine Pflanze oder Felsen völlig ausgewachsen ist müsst ihr ein Glitzern wahrnehmen sobald ihr euch den besagten Objekten nähert. Feldfrüchte werden mit der Hand abgetragen, Bäume mit Äxten und Felsen mit Hämmern.

Die Quests um an die Inseln ranzukommen sind folgende:

Frühlingsinsel:
Quest: Eine gute Insel für Monster
Auftraggeber: Maerwen
Vorbedingung: Ihr benötigt die Seekarte die ihr von Verde Island bekommt. Diese Insel hebt Ymir automatisch aus dem Meer. Sucht den grün leuchtenden Obelisk auf und besiegt 3 Golbins, danach erhaltet ihr die Seekarte.
Besonderheit: Die Frühlingsinsel ist die erste die ihr erhaltet und ihr werdet erfahren wie man sie von der Versteinerung lösen könnt. Erdgeister (die gelben) heben die Versteinerung um 2% auf, die anderen um 1%. geeignete Feldfrüchte: Kohl, Gurke*, Kartoffel, Erdbeere*, Frühlingsblume, Moondrop Hartgoldblume, Ahorn, Eiche
(Die mit einem * markierten Feldfrüchte wachsen nach)

Sommerinsel
Quest: Ich will spielen
Auftraggeber: Sierra
Vorbedingung: Ihr müsst den Erdgeistschrein absolviert haben um den grünen Kern zu erhalten, damit Ymir durch seichte Strömungen gehen kann. Außerdem müsst ihr einmal beim Flammengeistschrein gewesen sein. Besonderheit: Die Sommerinsel ist die 3. Insel die ihr erhalten werdet. Hier entfalten Flammengeister die doppelte Wirkung. Es ist ratsam sich einen besseren Geisterstab zu machen, weil die Felder sehr groß sind, was daran liegt, dass die Pflanzen einen relativ großen Abstand zueinander haben.
geeignete Feldfrüchte: Mais*, Zwiebel, Ananas*, Tomate*, Grüne Paprika*, Kleeblätter, Pinkatzie, Feuerblume, Ahorn, Eiche
(Die mit einem * markierten Feldfrüchte wachsen nach)

Herbstinsel
Quest: Eine Herbstinsel
Auftraggeber: Bismark
Vorbedingung: Die Insel erhaltet ihr sehr spät und benötigt den Blauen Kern aus dem Wassergeistschrein um Wassertornados nutzen zu können die auch auf höher gelegene Meere katapultieren.
Besonderheit: Die Herbstinsel ist die letzte die ihr erhaltet. Die grünen Windgeister sind am effektivsten zur Entsteinerung. Hier werden die meisten Blumen mit effektiver Wirkung angebaut
geeignete Feldfrüchte: Karotten, Rüben, Auberginen*, Rettich, Rübe, Kürbis, Sojabohnen, Blauzauber, Herbstblume, Lampengras, Baumgras, Pom-Pom Gras, Ahorn, Eiche
(Die mit einem * markierten Feldfrüchte wachsen nach)

Winterinsel
Quest: Die legende der Steinblume
Auftraggeber: Electra
Vorbedingung: Ihr müsst den grünen Kern besitzen um seichte Strömungen zu überqueren.
Besonderheit: Die Winterinsel ist die 2. Insel die ihr erhalten werdet. Hier entfalten Wassergeister die volle Kraft zur 2%igen Entsteinerung. Diese Insel kann nicht mit Feldfrüchten versehen werden sondern ist für die Monster bestimmt, die Erze, Kristalle oder Edelsteine anbauen. Auch hier habt ihr Pflanzstellen die ihr mit dem Geisterstab bearbeiten müsst. Solltet ihr mit einem Herandwachsendem Erz unzufrieden sein, verhaut es mit dem Hammer. Andernfalls wartet bis es ausgewachsen ist um die Erze zu erhalten.
Anbau von: Altmetall, Eisen, Kupfer, Silber, Gold, Platin, Erdkristall, Wasserkristall, Feuerkristall, Windkristall, Dunkelkristall, Lichtkristall, Magischer Kristall, kleiner Kristall, Rubin, Saphir, Smaragd, Amethyst, Diamant (Es gibt kein Monster das Aquamarin anbaut)



Monster:
In Rune Factory Oceans seid ihr wirklich auf Monster angewiesen um Feldwirtschaft zu betreiben, ohne geht es nicht. Insgesamt könnt ihr euch bis zu 30 Monster halten, jedoch zu Anfang nur 10. Euer riesiger Golem Ymir hat im Inneren seines Oberkörpers einen Raum in den ihr zu Anfang Monster halten könnt, es ist also die Scheune. Später werdet ihr nach und nach die 4 Jahreszeiten-Inseln finden. Auf diesen Inseln könnt ihr jeweils 5 weiter Monster hinschicken aber die müsst ihr von der Scheune aus selber dorthin schicken über das Wirtschaftsbuch in der Scheune. Achtet also darauf dass ihr Platz habt. Die Monster können 5 Arten von Tätigkeiten ausführen, abhängig vom Monster. Was wichtig ist zu erwähnen, ist die Tatsache das der Tagesablauf der Monster gestört werden kann. Solltet ihr nämlich mit Ymir einen Großteil des Tages damit verbringen das Meer zu durchqueren, werden die Monster der Arbeit nicht regelgerecht nachkommen, auch nicht bei voller Freundschaft. Hier seht ihr nur eine Auflistung der allgemeinen Monster. Für genauere Erklärungen des Anbaus von Feldfrüchten und Erzen sowie die Produktion von Items, seht bitte in der Kategorie Monsterliste.


Feldfrüchte anbauen
Diese Monster werden euch eure Feldfrüchte einbringen durch die ihr Kochzutaten erhaltet und für ein geregeltes Einkommen verkaufen könnt. Die Monster bauen Pflanzen schneller an je mehr dieser Aktivität nachgehen, unabhängig davon ob sie das Gleiche anbauen oder nicht, bzw. wenn ihre Freundschaft hoch ist. Folgende Monster können Feldfrüchte anbauen:
Goblin, Piratengoblin, Goblin-Kapitän, Hobgoblin, Frühlingsblume, Sommerblume, Herbstblume, Ameise, Killerameise, Elefant, Mammut, Schattenpanther, Feuerpanther, Blutpanther, kleiner Magier, kleiner Zauberer, kleiner Eroberer, Ignis, Tundra, Aerias, Einhorn, Dunkles Einhorn, Silberwolf, Jagdwolf, Fee, Dunkle Fee, Torta, Himmelsfisch, Dorado, Trickreicher Pilz, Großer Pilz, Erdelement Feuerelement, Wasserelement, Windelement, Einhornkönig, Goblinkönig, Wolfskönig
 
Bäume anbauen
Es gibt hiervon nur wenige Monster die Bäume anbauen aber dafür auch nur 2 Sorten, den Ahorn und die Eiche. Ihr werdet sie hauptsächlich für das Schreinern nutzen, jedoch ist der Ahorn eine Zutat um den mächtigsten Geisterstab herzustellen Das schlechte an Bäumen ist, dass ihr sie nicht loswerden könnt bevor sie richtig ausgewachsen sind. Euer Monster muss diesen Baum bis zur vollen Größe heranwachsen lassen, ansonsten könnt ihr ihn nicht fällen. Folgende Monster können Bäume anbauen:
großer Käfer, Herkuleskäfer, Eichhörnchen, Furpuff, Dämon, Erzdämon, Königseichhörnchen
 
Erzanbau
Diese Monster werden hier für euch Erze anbauen. Ihr findet nur selten welches in den Dungeons in Kisten oder Krügen, oder als Drop von einigen Monstern. Für eine größere Gewinnung ist also der Anbau sehr empfehlenswert, da manche Monster auch sehr wertvolle Erze anbauen können wie den magischen Kristall oder sogar den kleinen Kristall. Folgende Monster werden Erze anbauen:
Troll, Feuertroll, Gigantus, Roter Troll, Geist, Nekro, Faust, Schleim, Feuerschleim, Dunkler Schleim, Skorpion, Todesstalker, Golem, Talos, Trollkönig, Sensenmann (Königsmonster)
 
Ernten
Diese Monster werden euch extrem viel Arbeit abnehmen. Am Anfang arbeiten sie noch etwas ineffektiv, steigert sich jedoch mit der Freundschaft und sobald ein Monster 10 Freundschaftspunkte besitzt schafft es alles ganz allein zu ernten. Diese Monster werden jedoch nicht Bäume fällen oder Erze abtragen, dieser Arbeit müsst ihr selber nachgehen. Folgende Monster werden für euch ernten:
Ork, Orkschütze, Hochork, Orkjäger, Mantis, Dunkle Mantis, Minotaurus, Minotaurenkönig (es ist KEIN Königsmonster), Asterius (das Königsmonster der Minotauren)
 
Produktion
Diese Monster müssen auf keine Insel gebracht werden. Ihre Aufgabe besteht darin dass sie euch nach einem kleinen Zeitraum euch ein paar Güter hinterlassen aber nur einmal innerhalb der Zeitspanne. Ist die Freundschaft hoch erhaltet ihr sogar qualitativere Stücke. Auf diese Weise erhaltet ihr Wolle, Vogelfedern, Milch, Honig, Eier, Rubine, Saphire, Silber und Gold. Folgende Monster können dies:
Wolly, Fluffy, Büffelmuh, Büffelluh, Büffelsue, Glucke, Ente, Tanzende Ente, Monsterkiste, Mimik, Weagle, Blackbird, Hornisse, Feuerhornisse, Hornissenkönigin (kein Königsmonster), Klauendrachen, Golddrachen, Wyvern (Königsmonster des Klauendrachen)
Umfrage
 
 

Welches Mädchen würdet ihr heiraten?
Electra
Elena
Lily
Maerven
Mikoto
Odette
Pandora
Sierra
Sonja
Violet

(Ergebnis anzeigen)


 
Werbung  
  "  
Besucherzähler
 
 
Counter
 
Es haben sich schon 185117 Besucher für Rune Factory Oceans interessiert!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=